Langsamer Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

Der Sportplatz darf wieder für den Vereinssport genutzt werden und wir planen den Wiedereinstieg in unseren Sportbetrieb. Es startet am Montag, 18.5.2020, die Trainingsgruppe der Kinder-Leichtathletik (3. Schuljahr und älter, nur nach Voranmeldung beim Übungsleiter). Wir werden unser Sportangebot schrittweise erweitern, immer angepasst an die aktuellen Auflagen.

Es gelten folgende Regeln auf Grundlage der 10 Leitplanken des DOSB https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/LandingPage/Startseite/Leitplanken/Zehn_DOSB-Leitplanken.pdf

und der Organisationshilfe des Deutschen Turnerbundes (DTB) https://www.dtb.de/fileadmin/user_upload/dtb.de/DTB/Corona/DTB-Organisationshilfe_Wiedereinstieg-vereinsbasiertes-Sporttreiben_20200512.pdf

Regeln zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes im Freien am 18.05. und Hygiene-Maßnahmen für den TV Klein-Winternheim:

1. Ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anwesenden Personen ist einzuhalten, um eine Übertragung von Viren deutlich zu reduzieren. Dies gilt nicht nur beim Sport, sondern auch beim Rein- und Rausgehen.

2. Körperkontakte müssen unterbleiben. Wettkämpfe, auch spielerisch, sind nicht erlaubt.

3. Der Sportplatz ist nur für Vereine geöffnet. Der jeweilige ÜL schließt auf und am Ende wieder ab. Der TV spricht sich bei der Nutzung des Platzes mit dem SV ab. Eltern und Zuschauer dürfen nicht auf den Sportplatz.

4. Die Teilnahme am Sportbetrieb ist nur nach vorheriger Anmeldung erlaubt. Der ÜL kontrolliert und fertigt eine Anwesenheitsliste an, die im Büro des TV aufbewahrt wird. Im Infektionsfall kann somit der Kontakt durch das Gesundheitsamt verfolgt werden.

5. Es werden kleine Gruppen (max. insgesamt 10 Personen) gebildet mit versetzten Trainingszeiten. Diese sollen, um die Kontakte zu reduzieren, bis auf weiteres gleich bleiben und haben den gleichen Übungsleiter.

6. Da die Umkleiden und Duschen geschlossen sind, kommen alle im Sportzeug.

7. Die Toiletten können nur einzeln nach Abmeldung beim ÜL genutzt werden. Es müssen vorher und nachher die Hände desinfiziert werden.

8. Ebenso werden zu Beginn und am Ende des Trainings auch die Hände desinfiziert.

9. Damit alle gesund bleiben, ist Vorsicht und Umsicht geboten. Den Anweisungen der Trainer ist unbedingt zu folgen.

10. Alle Regeln sind vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Pandemie und der sich daraus ergebenden Vorschriften der Behörden und Sportverbände. Sie werden aktuell angepasst.

Klein-Winternheim, den 14.05.2020
Jürgen Fleischmann, 1. Vorsitzender